direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Gender Studies in den Ingenieurwissenschaften

GENDER PRO MINT

SIE sind Studentin oder Student in einem der ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Studiengänge, in der Informatik oder in der Mathematik (BA, MA und Promotion) der TU Berlin?

SIE wollen sich mit den gesellschaftlichen Dimensionen IHRER Studieninhalte befassen?

SIE möchten wissen, was sich hinter Gender und Diversity verbirgt und was diese Themen mit IHREN Studieninhalten und Berufsfeldern zu tun haben?

SIE suchen nach Wegen, Gender- und Diversityaspekte in der Umsetzung von Projekten forschungsbasiert in IHREM Fachgebiet zu integrieren?

SIE möchten zusätzliche berufsrelevante Kompetenzen erwerben?

SIE wollen erfahren, warum die Integration von Gender- und Diversityfragen in Forschung und Technologieentwicklung sowohl von der öffentlichen Hand als auch in der Wirtschaft gefördert wird?

Dann nutzen SIE das Studienangebot des ZIFG GENDER PRO MINT

 

Das Studienprogramm bietet IHNEN die Möglichkeit, sich mit Gender- und Diversityfragestellungen zu zentralen ingenieur- und naturwissenschaftlichen Themen zu befassen. Es handelt sich um ein strukturiertes und forschungsbasiertes Programm, das SIE studienbegleitend studieren können.

In den Lehrveranstaltungen befassen SIE sich beispielsweise mit Fragen der Technikentwicklung und -gestaltung, mit aktuellen naturwissenschaftlichen Konzepten, erkenntnistheoretischen Grundlagen, wissenschaftspolitischen Interessenlagen, mit ingenieurwissenschaftlichen Berufsbildern und Fachkulturen sowie mit medialen Repräsentationen von Forschung und Praxis. Ausgangspunkte sind dabei Ansätze und Methoden der Gender Studies und Science & Technology Studies.
SIE lernen die Konzepte und Strategien des Gender Mainstreamings und des Managing Diversity kennen.

Um Erfahrungen mit der Umsetzung von Gender- und Diversitykonzepten in der konkreten Gestaltung von Technik sowie in der Entwicklung von Forschungsfragen und -projekten zu sammeln, bieten wir IHNEN an, IHRE Studienprojekte, BA oder MA Arbeiten im Rahmen des Studienprogramms aus Genderpespektive mit zu betreuen. 

Studienprogrammziele
Wenn SIE das Programm GENDER PRO MINT erfolgreich abgeschlossen haben, 

  • verfügen SIE über fundierte Gender- und Diversity-Kompetenzen,
  • haben SIE gelernt, zu IHREN konkreten Fachinhalten Fragen aus Gender- und Diversity-Perspektive zu stellen,
  • haben SIE gelernt, unter den Aspekten von Gender und Diversity gesellschaftliche und kulturelle Hintergründe der ingenieur- und naturwissenschaftlichen Konzepte und Praxen zu beleuchten,
  • haben SIE gelernt, IHR Gender- und Diversitywissen in der Technikgestaltung, in Forschungsprojekten und Planungsverfahren umzusetzen. 


Haben SIE bereits Lehrveranstaltungen zu Gender und Diversity besucht? 
Diese können SIE sich nach Rücksprache für das Studienprogramm anrechnen lassen.

Die Lehrveranstaltungen des Programms können SIE sich im freien Wahlbereich und je nach Studiengang im Wahlpflicht- oder Pflichtbereich anrechnen lassen.

Gerne unterstützen wie SIE dabei, Gender-Lehrveranstaltungen in IHREN Studienverlauf einzubinden.

Das Programm gliedert sich in zwei Teile mit einem Umfang von 18 ECTS und 12 ECTS.

Teil I schließt mit dem GENDER PRO MINT Zertifikat I, Teil II mit dem GENDER PRO MINT Zertifikat II der TU Berlin ab zum Nachweis IHRER erworbenen Gender- und Diversity Kompetenzen.

Bewerbung
SIE können sich jederzeit um einen Platz im Programm GENDER PRO MINT bewerben. 
Das Programm umfasst 30 Plätze.

 

Haben SIE Fragen?

Dann wenden Sie sich an die Programmverantwortliche: .

Kontakt
Dipl. Biol. Dr. Bärbel Mauß
Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung (ZIFG) TU Berlin
MAR 2-4
Marchstraße 23 | 10587 Berlin
Raum MAR 2.010
Tel. 030 314-24155

 

Das Studienprogramm wird im Aufrag des Präsidiums angeboten und ist eine Maßnahme zur Umsetzung der forschungsorientierten Gleichstellungsstandards der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).
Das Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung der TU Berlin (ZIFG) ist ein national wie international renommiertes Forschungszentrum mit dem Schwerpunkt Wissenschaft und Technik. 

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung (ZIFG)
Technische Universität Berlin
Sekr. MAR 2-4
Hauspostfach: MAR 2-4
Marchstraße 23
D-10587 Berlin
+49 (0)30 - 314 26974 (Tel)
+49 (0)30 - 314 26988 (Fax)