direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Einführungsveranstaltung

Die Lehrveranstaltung wird in jedem Semester als Blockveranstaltung, als auch in der Vorlesungszeit semesterbegleitend angeboten.

Was haben Natur- und Technikwissenschaften mit Gender zu tun?

4/6 ECTS, 2 SWS


Dozentin: Bärbel Mauß, ZIFG

Die Lehrveranstaltung richtet sich ausschließlich an Studierende der Natur, - Planungs- und Technikwissenschaften, der Mathematik und Informatik.

Sie bietet in einem ersten Teil Einblicke in Themen und Herangehensweisen der Gender Studies in MINT (Mathematik, Informatik, Natur- und Technikwissenschaften).

Die Studierenden lernen mittels verschiedener Analyseverfahren natur- und technikwissenschaftliche Disziplinen aus der Genderperspektive kennen: z. B. die Physik, Informatik, Raumplanung und Ingenieurwissenschaft. In einem integrierten Tutorium werden Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens der Gender Studies eingeübt.

In einem zweiten Teil bearbeiten die Studierenden in Arbeitsgruppen ausgewählte Themen und bereiten Lehrveranstaltungseinheiten dazu vor.

Themenfelder können sein:

  • Gender und Diversity in der Hochschulpolitik,

  • Nachhaltigkeit und Gender,

  • Molekularbiologie und Geschlecht,

  • Visualisierungstechniken und Geschlecht,

  • Nanotechnologie und Geschlecht

  • Popularisierung naturwissenschaftlichen Wissens

  • Wissenschaftliche Herstellung von Geschlechterstereotypen

  • Was sind Männer, was sind Frauen?


Es besteht die Möglichkeit in Absprache eigene Themen zu bearbeiten.

Termin: semesterbegleitend Montags, 14-16 Uhr

Raum: MAR 2.013

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt; bitte melden Sie sich an.

Die Lehrveranstaltung ist Teil des Studienprogramms GENDER PRO MINT. Die erfolgreiche Teilnahme an der Lehrveranstaltung garantiert die Möglichkeit zur weiteren Teilnahme am Studienprogramm.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe